top of page

DIE AUSSTELLUNG MATGEN & BIREN

Eine Unvergessliche Künstlerische Reise

 

Im Herzen des herrlichen Haut-Martelange-Tals erfasste eine außergewöhnliche Ausstellung drei Wochen lang die Vorstellungskraft der Besucher für pure künstlerische Verzauberung. Vom 20. April bis zum 5. Mai 2024 präsentierte das Schiefersmuseum Haut-Martelange die sensationellen Werke von zwei herausragenden Künstlern aus Arlon: Renaud Matgen und Frédéric Biren.

 

Die Eröffnungsfeier, ein Moment der Magie und des Feierns, brachte 210 begeisterte Personen zusammen, die begierig waren, in eine Welt einzutauchen, in der Schiefer und Farbe zum Leben erwachen. Dort wurden sie von Renaud Matgens faszinierenden Skulpturen begrüßt, Werken, die die Grenzen der Materialität überwinden, um humanoiden Formen von beeindruckender Schönheit Leben einzuhauchen. Frédéric Biren hingegen enthüllte seine fesselnden Leinwände - Porträts, die die Essenz menschlicher Emotionen einfangen und die Zuschauer in einen Strudel von Gefühlen stürzen.

 

Aber die Ausstellung beschränkte sich nicht auf die passive Beobachtung der Werke. Die Besucher hatten die Möglichkeit, die gut gehüteten Geheimnisse des Schiefermuseums aufzudecken und so ihrer künstlerischen Erfahrung eine zusätzliche Dimension zu verleihen. Darüber hinaus führte eine besondere Zusammenarbeit zwischen Renaud Matgen und Sébastien Stouvenaker von der renommierten Konditorei Martelangeoise Stouvenaker zu einer ebenso fesselnden Schokoladenskulptur, einer kühnen Fusion von Kunst und Genuss.

 

Während der Ausstellung wuchs das Engagement und die Begeisterung des Publikums weiter, kulminierend in der Aufregung, den 800. Besucher am Dienstag, den 30. April, zu belohnen, und damit die beeindruckende Schwelle des 1000. Besuchers am 4. Mai zu überschreiten. Diese Momente der Anerkennung unterstreichen die Bedeutung von Kunst in unserem Leben und stärken die Bindung zwischen Künstlern und ihrem Publikum.

 

Schließlich endete die Ausstellung mit einem Höhepunkt mit einer stillen Auktion am Sonntag, den 5. Mai, bei der die Besucher die Möglichkeit hatten, ein Stück dieser unvergesslichen künstlerischen Erfahrung mit nach Hause zu nehmen. Die Aufregung war spürbar, als die Gebote stiegen und die Werke neue Besitzer bei glücklichen Sammlern fanden. Der Erlös aus dieser Auktion wird gerecht zwischen den beiden Vereinen auf beiden Seiten der Martelange-Grenze, Kiwanis für Belgien und Les Amis de l'Ardoise für das Großherzogtum, geteilt.

 

Im Namen des gesamten Teams hinter der Ausstellung Matgen & Biren möchten wir unseren großzügigen Sponsoren unseren tiefen Dank aussprechen, insbesondere dem Hauptsponsor Michel Fauconnier von ARMA s.a., den beiden Gemeinden Martelange und Rambrouch sowie dem Kulturministerium. Wir danken auch jeder Person, die dazu beigetragen hat, diese Veranstaltung zu einem großen Erfolg zu machen.


Zusammen haben wir eine unvergessliche künstlerische Reise geschaffen, einen Moment, in dem Kunst Grenzen überschritten hat und unsere Seelen auf eine Weise berührt hat, die uns für Jahre in Erinnerung bleiben wird.


Das Team des Schiefermuseums



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

TSCHU... TSCHU ! DER GUCKUCK IST DA!

Liebe Besucher, Wir freuen uns sehr, Ihnen eine außergewöhnliche Neuigkeit mitteilen zu können: Der Zug des Schiefermuseums ist seit dem 1. Mai 2024 offiziell in Betrieb! Dank der unglaublichen Arbeit

Comments


bottom of page